09.09.2013

PV-Zubau im Juli von 313 Megawatt

Im Sommermonat Juli gingen Solarstromanlagen mit 313 Megawatt Leistung neu ans Netz. Insgesamt sind nun in Deutschland 34,5 Megawatt installiert.

Im Monat Juli 2013 gingen Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von rund 313 Megawatt (MW) ans Netz. Das geht aus aktuellen Zahlen der Bonner Bundesnetzagentur hervor. In den vergangenen 12 Kalendermonaten bis Ende Juni 2013 sind knapp fünf Gigawatt (GW) neu ans Netz gegangen, seit Jahresbeginn bis Ende Juli waren es 2,1 GW. Die gesamte installierte PV-Leistung beläuft sich damit auf 34,5 GW.

Die PV-Vergütungssätze nach dem EEG sinken derzeit monatlich, je nach Zubauzahlen. Eine ab dem 1. September installierte Hausdachanlage mit einer Leistung bis zu zehn Kilowatt erhält eine Einspeisevergütung von 14,54 Cent pro Kilowattstunde. Große Anlagen bis zehn Megawatt erhalten 10,6 Cent. (nhp)

Quelle: www.photovoltaik.eu vom 03. September 2013